Jungtierpulver

From: 32,00 

200g:
32,00 Euro
500g:
69,50 Euro


Beschreibung

Vorteile des Jungtierpulvers bei Brieftauben:

Das original Jungtierpulver von Tierpharmazeutika Sudhoff ist ein sorgfältig ausgetüfteltes und achtsam an die Veränderungen der Zeit angepasstes Produkt. Es basiert auf einer schon 1993 entwickelten Rezeptur und wird aus einzigartig wertvollen Rohstoffen hergestellt. Die Erfolgsstory dieses Produktes wird noch lange unerreicht bleiben.

Kein anderes Produkt, mit vergleichbarer Wirkung, besteht so lange im Brieftaubensektor. Jungtierpulver enthält hochwertige Eiweiße, Albumin und Globulin, und insbesondere viele Immunglobuline. Die Immunglobuline stammen einerseits aus dem Kolostrum speziell vorbehandelter Kühe, andererseits stammen sie aus dem Eigelb speziell vorbehandelter Hühnereier.

Da der Gehalt dieser wertbestimmenden Immunglobuline so enorm hoch ist, macht es dieses Produkt auch so wertvoll. Den Jungtauben wird Jungtierpulver regelmäßig bei jeder körperlichen Schwächung, bei der Jungtierkrankheit und nach dem Wettflug verabreicht. Auch die Alttauben erhalten das Jungtierpulver nach der Heimkehr vom Wettflug. Tauben, die keine Nahrung mehr aufnehmen, können mit unserem Jungtierpulver ernährt werden. Hierzu wird 1 Gramm des Pulvers in 10 ml warmem Wasser aufgelöst und mittels Silikonschlauch direkt in den Kropf eingegeben.

Wenn den Jungtauben oder den alten Reisetauben das Jungtierpulver in den ersten 30 Minuten nach der Heimkehr vom Wettflug verabreicht wird, bringt es mehr in Bezug auf Gefahrenabwehr als jedes Medikament.


Vorteile des Jungtierpulvers bei Rassetauben:

Kein anderes Produkt, mit vergleichbarer Wirkung, besteht so lange im Rassetaubensektor. Jungtierpulver enthält hochwertige Eiweiße, Albumin und Globulin, und insbesondere viele Immunglobuline. Die Immunglobuline stammen einerseits aus dem Kolostrum speziell vorbehandelter Kühe, andererseits stammen sie aus dem Eigelb speziell vorbehandelter Hühnereier.

Da der Gehalt dieser wertbestimmenden Immunglobuline so enorm hoch ist, macht es dieses Produkt auch so wertvoll. Den Jungtauben wird Jungtierpulver regelmäßig bei jeder körperlichen Schwächung, bei der Jungtierkrankheit und sofort nach den Ausstellungen verabreicht. Auch die älteren Tauben erhalten das Jungtierpulver nach der Ausstellung. Tauben, die keine Nahrung mehr aufnehmen, können mit unserem Jungtierpulver ernährt werden. Hierzu wird 1 Gramm des Pulvers in 10 ml warmem Wasser aufgelöst und mittels Silikonschlauch direkt in den Kropf eingegeben.

Wenn den Tauben das Jungtierpulver unmittelbar nach Ende der Ausstellung und noch vor der Heimfahrt verabreicht wird, bringt es mehr als jedes Medikament. Sofort nach der Heimkehr von der Ausstellung erhalten die Ausstellungstiere sowie die gesamten Schlagpartner erneut das Jungtierpulver zur weiteren Gefahrenabwehr.


Vorteile des Jungtierpulvers bei Hühnern:

Jungtierpulver enthält hochwertige Eiweiße, Albumin und Globulin, und insbesondere viele Immunglobuline. Die Immunglobuline stammen einerseits aus dem Kolostrum speziell vorbehandelter Kühe, andererseits stammen sie aus dem Eigelb speziell vorbehandelter Hühnereier. Hühner erhalten Jungtierpulver unmittelbar nach der Umstallung. Insbesondere die Hühner welche aus Rettungsaktionen stammen, wie zum Beispiel „Hühnerrettung NRW“ oder „Rettet das Huhn“ erhalten in den ersten Tagen nach der Umstallung Sudhoff´s Jungtierpulver. Somit wird das auf das Äußerste angespannte Immunsystem deutlich unterstützt. Die Regeneration der teilweise ausgemergelten Hühner wird in dieser kritischen Umstallungsphase deutlich gefördert. Werden noch Küken aufgezogen, so empfiehlt sich die Gabe des Jungtierpulvers nach dem Schlupf und rund um die Impfzeitpunkte. Das wäre Marek am 1. Lebenslang, sowie die wiederholten Impfungen gegen die Newcastle Disease. Wird eine Kokzidien Impfung durchgeführt, werden die Küken auch wieder mit der Gabe von Sudhoff´s Jungtierpulver unterstützt.


Vorteile des Jungtierpulvers bei Ziervögeln:

Jungtierpulver enthält hochwertige Eiweiße, ernährende Albumin und Globulin, und insbesondere viele Immunglobuline. Die Immunglobuline stammen aus dem Kolostrum speziell vorbehandelter Kühe und aus dem Eigelb speziell vorbehandelter Hühnereier. Immunglobuline sind die zentralen Eiweißkörper des Immunsystems welche der Abwehr von Infektionen dienen. Daraus leitet sich auch der Einsatz bei Ziervögeln ab. Während der Aufzucht wird Jungtierpulver mit dem Eifutter oder dem Keimfutter vermischt. Die Gabe ist aber auch mit dem Trinkwasser möglich. Nachdem die Jungvögel das Nest verlassen haben wird Sudhoff´s Jungtierpulver durchgängig in der Ästlingsphase gegeben. In dieser Zeit lauern viele Infektionen auf die Jungvögel. Für Sittiche und Papageien wird das Körnerfutter angefeuchtet und dann das Jungtierpulver darüber gemischt. Beim Schälen der Körner wird das Pulver in ausreichender Menge aufgenommen. Nach dem Besuch von Ausstellungen wird das Jungtierpulver den Ausstellungsvögeln unmittelbar nach Beendigung der Ausstellung mit etwas Trinkwasser verabreicht. Die Gabe erfolgt in den Folgetagen bis zur vollständigen Erholung. Bei Käfigvögeln eignet sich Sudhoff´s Jungtierpulver ausgezeichnet zur Gabe in allen Phasen der körperlichen Schwäche

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Inhalt

,