Aufzuchthilfe

From: 15,00 

250g:
15,00 Euro
800g:
39,50 Euro


Beschreibung

Einsatz der Aufzuchthilfe bei Brieftauben:

Aufzuchthilfe unterstützt die Brieftauben bei der Jungtieraufzucht

Deshalb beginnt man vorzugsweise schon ein paar Tage bevor die ersten Jungtiere schlüpfen mit der Gabe. Dann wird die Aufzuchthilfe während der gesamten Aufzucht an zwei bis drei Tagen pro Woche verabreicht. Bevorzugt wird es über das mit Kräuterhefe oder Zuchtvitamin angefeuchtete Futter verfüttert. Aber auch mit dem Trinkwasser kann die Aufzuchthilfe gereicht werden. Die Aufzuchthilfe enthält neben tierischen Eiweißen auch Vitamine und Spurenelemente, welche für ein gutes Wachstum der Jungtiere unentbehrlich sind. Die Aufzuchthilfe dient zur Deckung des erhöhten Bedarfs während der Jungtieraufzucht. Eine kombinierte Gabe mit dem Intestino ist bestens geeignet um die gesunde Entwicklung der Jungtiere zu unterstützen. Aufzuchthilfe schont auch die körperlichen Reserven der Alttauben, was sich bei Reisetauben die Jungtiere aufziehen unmittelbar sehr positiv auf die Reiseleistung auswirkt.


Einsatz der Aufzuchthilfe bei Rassetauben:

Aufzuchthilfe dient der Deckung des erhöhten Bedarfs während der Jungtieraufzucht

Deshalb beginnt man vorzugsweise schon ein paar Tage bevor die ersten Jungtiere schlüpfen mit der Gabe. Dann wird die Aufzuchthilfe während der gesamten Aufzucht an zwei bis drei Tagen pro Woche verabreicht. Bevorzugt wird es über das mit Kräuterhefe oder Zuchtvitamin angefeuchtete Futter verfüttert. Aber auch mit dem Trinkwasser kann die Aufzuchthilfe gereicht werden.

Die Aufzuchthilfe enthält neben tierischen Eiweißen noch Vitamine und Spurenelemente, welche für ein gutes Wachstum der Jungtiere unentbehrlich sind.



Einsatz der Aufzuchthilfe bei Hühnern:

Aufzuchthilfe ist ein unverzichtbarer Partner in der Kükenaufzucht

Ab dem ersten Lebenstag wird die Aufzuchthilfe in geringer Menge dem Kükenfutter zugemischt. Es wird dann auch während der gesamten Aufzuchtphase begleitend verfüttert. Die Aufzuchthilfe enthält neben tierischen Eiweißen auch Vitamine und Spurenelemente, welche für ein gesundes Wachstum der Junghennen unentbehrlich sind. Nur gut ernährte und robust aufgezogene Hennen sind in der Lage über viele Jahre hinweg den täglichen Strapazen des Eierlegens stand zu halten. Bedenken sie stets, dass auch bei den Rassehühnern die Zucht intensiviert wurde und die Legeleistung ständig weiter ansteigt.


Einsatz der Aufzuchthilfe bei Ziervögeln:

Aufzuchthilfe dient der Deckung des erhöhten Bedarfs während der Jungtieraufzucht

Deshalb beginnt man vorzugsweise schon ein paar Tage bevor die ersten Jungtiere schlüpfen mit der Gabe. Dann wird die Aufzuchthilfe während der gesamten Aufzucht an drei bis vier Tagen pro Woche verabreicht. Bevorzugt wird es über das Keimfutter oder mit Eifutter verfüttert. Aber auch mit dem Trinkwasser kann die Aufzuchthilfe gereicht werden. Die Aufzuchthilfe enthält neben tierischen Eiweißen auch Vitamine und Spurenelemente, welche für ein schnelles Wachstum der Jungtiere unentbehrlich sind. Aufzuchthilfe unterstützt auch die Mineralisation der Knochen, die Festigkeit der Sehnen und Bänder, sorgt für eine gute Qualität des Gefieders, und wirkt in Kombination mit Intestino der Schweißsucht entgegen.

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Inhalt

,